Sonntag, 24. September (SH Ainring):

Bayerische Bezirksklasse/Oberbayern, Staffel 4:

 

ESV Freilassing – UHC Salzburg 2   30:25 (14:16)

UHC-Kader (Tore): Höpper (6), M. Hauch,Strübler (je 4), Orkic, Holubek (je 3), Harbas, Seelig (je 2), Knoppe (1), Koch, Hütter, Cabo;

Tor: Maxelmoser, Klettner.

 

Als erste Salzburger Erwachsenen-Mannschaft sind die Youngsters des UHC 2 in die neue Handball-Saison gestartet. Der Auftakt in der Bayerischen Bezirksklasse brachte jedoch eine 25:30-Derbyniederlage beim Titelaspiranten ESV Freilassing – trotz einer starken ersten Halbzeit, in welcher der UHC 2 nach 5:0-Traumstart mit einer 16:14-Führung in die Halbzeitpause ging. An Chancen mangelte es dem jungen Salzburger Team mit einem Durchschnittsalter von 19 Jahren nicht, doch was sich bereits gegen Ende der ersten Spielhälfte abgezeichnet hatte, setzte sich leider nach der Pause fort: Die Trefferquote ging – auch dank stärker werdender Freilassinger Torhüter – mit Fortdauer des Spiels dramatisch nach unten, die Würfe der UHC-Angreifer kamen immer überhasteter und ungenauer aufs Tor der Gastgeber und die etwas routinierteren Freilassinger (Durchschnittsalter 23 Jahre) konnten die Partie drehen. Das insgesamt sehenswerte Derby ging letztlich mit 25:30 noch klar verloren.