Handball-News


Die Handballer das UHC Salzburg bedanken sich herzlich bei den Sponsoren, Unterstützern und Förderern der Saison 2017/18!


NÄCHSTE HERREN-SPIELE

 

So, 1.10., 16.00 Uhr (SH Liefering): UHC Salzburg 2 - HSG Neubiberg-Ottobrunn (Bezirksklasse)

So, 1.10., 18.00 Uhr (SH Liefering): UHC Salzburg 1 - SF Föching (Bezirksliga)

 

Sa, 7.10., 19.00 Uhr (Josef-Preis-Allee): UHC Salzburg 1 - SV Anzing 3 (Bezirksliga)

So, 8.10., 13.00 Uhr (SH Liefering): UHC Salzburg 2 - ESV Freilassing (Bezirksklasse)


Sonntag, 24. September (SH Ainring):

Bayerische Bezirksklasse/Oberbayern, Staffel 4:

 

ESV Freilassing – UHC Salzburg 2   30:25 (14:16)

Als erste Salzburger Erwachsenen-Mannschaft sind die Youngsters des UHC 2 in die neue Handball-Saison gestartet. Der Auftakt in der Bayerischen Bezirksklasse brachte jedoch eine 25:30-Derbyniederlage beim Titelaspiranten ESV Freilassing – trotz einer starken ersten Halbzeit, in welcher der UHC 2 nach 5:0-Traumstart mit einer 16:14-Führung in die Halbzeitpause ging. An Chancen mangelte es dem jungen Salzburger Team mit einem Durchschnittsalter von 19 Jahren nicht, doch was sich bereits gegen Ende der ersten Spielhälfte abgezeichnet hatte, setzte sich leider nach der Pause fort: Die Trefferquote ging – auch dank stärker werdender Freilassinger Torhüter – mit Fortdauer des Spiels dramatisch nach unten, die Würfe der UHC-Angreifer kamen immer überhasteter und ungenauer aufs Tor der Gastgeber und die etwas routinierteren Freilassinger (Durchschnittsalter 23 Jahre) konnten die Partie drehen. Das insgesamt sehenswerte Derby ging letztlich mit 25:30 noch klar verloren.


Samstag, 9. September (SH Liefering):

Bayerischer Bezirkspokal/Oberbayern, 1. Runde:

 

UHC Salzburg 2 – ESV Rosenheim 24:31 (12:13)

Als erste Salzburger Handball-Mannschaft ist das Herrenteam des heuer neu gemeldeten UHC 2 in die Saison 2017/18 gestartet. Die komplett aus A-Jugendlichen (U18) gebildete Mannschaft von Trainer Alexander Miladic (im Bild) empfing in der 1. Runde des Bayerischen Bezirkspokals den erfahrenen ESV Rosenheim und hielt gegen den höherklassigen Bezirksligisten trotz einer 24:31-Niederlage überraschend lange mit. So drehten die Salzburger etwa in der ersten Halbzeit einen 4:7-Rückstand mit guter Deckung und temporeichem Konterspiel in einen 9:8-Vorsprung. Mit einer besseren Verwertung der vielen Torchancen wäre sogar die Halbzeitführung drin gewesen.

 

Stattdessen ging es mit 12:13 in die Pause, nach der die Youngsters noch zehn Minuten lang auf Augenhöhe agierten (12:15, 16:15, 17:17, 18:19), ehe sich Rosenheim mit einem 4:0-Lauf vorentscheidend absetzen konnte (18:23, 19:24). Den UHC 2 verließen in dieser Phase ein wenig die Kräfte und das Selbstvertrauen, der anfangs so erfrischende jugendliche Elan wich nun rasch einer zunehmenden Verunsicherung, die von den Gästen gnadenlos ausgenutzt wurde. Der erste Sieben-Tore-Rückstand (21:28) brachte die endgültige Entscheidung und das viel versprechende Nachwuchsteam des UHC schied letztlich mit 24:31 (12:13) aus dem Bezirkspokal aus.

 

Nächstes Highlight für den Neueinsteiger UHC 2 ist in zwei Wochen der Saisonstart in der Bezirksklasse, in der am 24. September gleich ein heißes Derby beim Bezirksliga-Absteiger ESV Freilassing (SH Ainring, 18 Uhr) wartet. Der UHC 1 startet erst am 1. Oktober mit dem Bezirksliga-Heimspiel gegen Föching in die Meisterschaft.