NÄCHSTES SPIEL

 

Bayer. Bezirksliga
Sa, 29. April 2017

UHC - TSV Haar

(Liefering, 18 Uhr)

Die neuesten Nachrichten

Samstag, 22. April (Bruckmühl):
Bayerische Bezirksliga:

 

SV Bruckmühl - UHC Salzburg  28:21 (14:9)

Ohne Schwung, vor allem im Angriffsspiel, kassierten die UHC-Handballer im ersten Match nach der Osterpause eine klare 21:28-Niederlage beim SV Bruckmühl. Trainer Kai Heep war nur mit den beiden A-Jugend-Youngsters Felix Holubek und Michael Hauch halbwegs zufrieden, ansonsten war die Leistung im vorletzten Spiel der Bezirksliga-Saison enttäuschend. Wollen die UHC-Handballer die Saison dennoch auf dem dritten Tabellenplatz beenden, muss nun zum Saisonabschluss ein Heimsieg gegen den Fix-Absteiger TSV Haar her.

Spielbericht

Samstag, 8. April (Salzburg, SH Liefering):
Bayerische Bezirksliga:

 

UHC Salzburg - Unterhaching III  43:28 (19:11)

Tolle Spielzüge, sehenswerte Würfe, glänzende Torhüter-Paraden und von Anfang bis Ende voller Einsatz – so präsentierten sich die UHC-Handballer im vorletzten Heimspiel der Bezirksliga-Saison gegen den TSV Unterhaching III und landeten einen hochverdienten 43:28-Kantersieg. Der dritte Tabellenplatz wurde mit dem höchsten Saisonsieg weiter abgesichert, die grandiose Heimbilanz auf 17:3 Punkte ausgebaut.

Im Bild: Topscorer Jasmin Harbas (8 Treffer), der vor allem in der zweiten Hälfte nicht mehr zu bremsen war.

Spielbericht

 

Samstag, 1. April (Ebersberg):
Bayerische Bezirksliga:

 

TSV Ebersberg - UHC 33:35 (15:16)

Die UHC-Handballer schaffen endgültig die Trendwende und können auch auswärts wieder gewinnen – noch dazu gegen ein starkes Team, das zuvor punktgleich mit den Salzburgern war. Mit dem 35:33-Erfolg in Ebersberg behauptete der UHC den dritten Tabellenplatz und kann schon jetzt ziemlich sicher sein, dass am Saisonende die bislang beste Platzierung in der Bayerischen Bezirksliga seit dem Aufstieg aus der Bezirksklasse zu Buche stehen wird (nach drei 7. Plätzen in den Vorsaisonen). UHC-Trainer Kai Heep freute sich über eine starke Leistung der gesamten Mannschaft: „Alle haben gespielt, alle haben getroffen und Tobi Klettner (im Bild), der im Tor 60 Minuten lang durchgespielt hat, bot ebenfalls eine starke Leistung.“

Spielbericht

Hier der Link zum JUGENDHANDBALL

 

Infos/Kontakte zum MÄDCHEN- UND DAMEN-HANDBALL